Schmutz und Dreck entstehen immer bei Renovierungen jeder Art. Trotz Vorsicht gibt es oft einen Rest Schmutz, der durch jede noch so kleine Öffnung dringen kann. Eine Renovierung oder ein Umbau kann aber auch schmutzfrei erfolgen. Gerade Firmen sind darauf spezialisiert den Staub gar nicht erst aufkommen zu lassen. Passende Technik und genaue Vorsichtsmaßnahmen machen es immer möglich. In den nächsten Abschnitten werden wir das genauer erklären.

Keine Angst vor Schmutz und Dreck bei Renovierungen

Sicherlich haben Sie schon öfters mal an eine Renovierung gedacht, oft auch größeren Ausmaß, der Gedanke an Schmutz in den anderen Räumen hat Sie immer wieder abgeschreckt. Das müssen Sie nicht, Sie bestellen den Handwerker Ihrer Wahl und er handelt bewusst und zielgerichtet, was Schmutz betrifft. Das Schlimmste ist oft, ein Raum wird renoviert und alle anderen Wohnräume sind mit betroffen, aber damit ist jetzt Schluss. „Richtige“ Handwerke bringen als zum Schutz mit. Dazu gehören Maßnahmen wie eine Staubschutztür einzubauen, Treppen, Laufwege, andere Türen, um mehr mit Schutzflies abzukleben. Je großzügiger, desto besser. Sogar Staubfilteranlagen werden gern eingesetzt, gerade wenn keine Fenster im zu renovierendem Raum vorhanden sind. Das kommt ja oft in Badezimmern vor, leider. Nach Abschluss aller Renovierungsarbeiten ist es eine Selbstverständlichkeit die gesamte Baustelle sauber zu hinterlassen.

Renovieren, aber staubfrei auch bei größtem Dreck – alles ist möglich

Ja, auch das ist möglich. Wie schnell entsteht viel Dreck und Staub, eben, auch wenn sogar ganze Wände abgehackt werden müssen oder Fliesen die in alten Zeiten noch Zement gelegt wurden. Eine einzige Sauerei, aber das alles geht Sie nichts an. Gute Handwerker wissen einfach wie sie entstehenden Schmutz als Erstes verhindern können. Das geht relativ einfach durch die sogenannten Staubschutzschleusen, durch Staubschutzwände/ Staubschutztür, Baustaubsauger, Bauluftreiniger oder eben durch dichteres sicheres Abdeckflies. Angebote finden Sie auf folgender Seite. Das alles wird helfen diese Bauarbeiten zu überstehen und Sie werden alle anderen Räume nutzen können wie vor den Bauarbeiten. Es fängt aber auch schon bei den einfachsten Maßnahmen, wie Überziehschuhe an. Einfach, aber von großen Nutzen müssen diese über Schuhe übergezogen werden. Besonders Augenmerk muss auch auf den Fußboden gelenkt werden, es sollen erst gar keine Steinchen oder andere Schmutzpartikel landen, dann würde schon die nächste Renovierung anliegen, das muss nicht sein. Deshalb halten Sie schon die Augen auf bei der Wahl der Handwerker. Diese sollten sich der Verantwortung ihrer Kunden gegenüber bewusst sein, nur so können sie gute Kritik bekommen und oft auch weiterempfohlen werden. Alles beginnt mit einem guten aussagekräftigen Beratungsgespräche wo Sie sich schon erläutern lassen sollten, wie der Schutz gegen Dreck stattfinden wird. Saubere Technologien sind ein Muss und sie sollten auch umweltbewusst und energieeffizient sein.

Mehr zur Thematik erfahren Sie hier:

Planschutztaschen A0 

Ausreichend Schutz mit dem richtigen Montagezelt

Bad

Hygiene ist gerade in unserer heutigen Zeit zu einer Selbstverständlichkeit geworden, das tägliche Duschen ist zur Normalität geworden. Gerade im Intimbereich ist eine gute Pflege wichtig. Hier sollte aber der Grundsatz gelten, weniger ist oft mehr. Es kann sogar sein, dass zu viel an Pflege schädlich sein kann, genauso wenn wir uns dort zu wenig waschen. Von Vorteil dienen an dieser Stelle eine sogenannte WC Dusche. Der Intimbereich wird schonend mittels Wasserstrahl gereinigt, eine Intimreinigung die immer richtig ist.

Was sollten Sie bei der Reinigung des Intimbereichs beachten?

Was sagten schon unser Großmütter, bitte nicht unbedingt mit Seife untenrum waschen, am besten nur mit warmen Wasser. Dieser Rat war nicht ganz verkehrt, zwar kamen sie noch aus einer anderen Zeit, aber die Ratschläge waren oft richtig. An ein Dusch WC war aber damals noch nicht zu denken. Das zu häufige Waschen mit Seife kann die Vaginalflora auf Dauer schädigen und so Erkrankungen begünstigen. Dabei ist eine gesunde Scheidenflora wichtig damit Pilze und Bakterien keine Chance des Eindringens haben. Milchsäurebakterien spielen dabei eine große Rolle. Benutzen Sie auf keinen Fall Waschlotionen oder Seifen welche Parfüm enthalten. Das ist einfach kontraproduktiv. Beim Waschen müssen Sie auch beachten in welche Richtung Sie reinigen. Niemals sollten Sie vom Analbereich nach vorn hin zur Vagina reinigen. Leicht könnten Darmbakterien so in die Scheide geraten, also Vorsicht. Die Frage des feuchten Toilettenpapiers ist auch Ansichtssache. Nutzen Sie an dieser Stelle lieber eine WC Dusche. Lesen Sie dazu hier mehr.

Die ideale Intimpflege der Frau und die Intimrasur

Bei der ganzen Angelegenheit sollte auch der Partner nicht vergessen werden. Die beste Intimpflege nützt nichts, wenn Ihr Partner nicht selber darauf achtet. Auch ER sollte seinen Penis mit einer milden Waschlotion waschen und dabei die Vorhaut zurückziehen. Hier bildet sich sonst gerne ein Smegma, welches für die Vagina schädlich wäre und dem Mann selber nicht guttut, weiterlesen. Es kann sehr unangenehm riechen und wer will das schon?

Kommen wir nun zur Intimrasur. Der liebe Gott hat die Haare an diesen intimen Stellen nicht umsonst erschaffen. In der heutigen Zeit ist es aber „modern“ geworden diese einfach wegzurasieren. Ja, in den Haaren könnten sich Bakterien sammeln, wozu es aber bei einer guten Pflege nicht kommen würde. Es ist wahrscheinlich nur ein Erscheinungsbild, es gibt Menschen, die eine Rasur mögen und die anderen nicht, reine Ansichtssache. Beides hat aber nichts mit einer bestmöglichen Intimpflege zu tun. Bei einer Rasur könnten Sie sich auch verletzen und das wiederum birgt auch Gefahren. Aber bitte beachten Sie noch mal den Hinweis einfach auf Duftstoffe zu verzichten, ein Intimbereich hat nun mal seinen leichten Eigenduft, aber ein WC Sitz mit Spülung  kann schnell helfen.

 

Saugroboter

Ein Wisch und Saugroboter kann ihnen eine Menge Arbeit im Haushalt abnehmen. Denn schließlich kümmert er sich um die Reinigung ihres zu Hauses. Dafür müssen sie sich nicht mehr bemühen die Ecken sauber zu bekommen. Der Roboter übernimmt die Arbeit in dem Fall.

Wer für das Reinigen der eigenen vier Wände nicht selber Hand anlegen will, der kann sich einen Roboter beschaffen

Vom Saugroboter gereinigtes Wohnzimmer

Der richtige Ansprechpartner für das Thema Staubsauger-Roboter ist Robovox Distributions GmbH. Hier hat man eine breite Auswahl an verschiedenen Robotern. Je nachdem für welche Räumlichkeiten man den Roboter benötigt gibt es hierbei unterschiedliche Anforderungen. Manche der Roboter haben z.B. einen größeren Staubbehälter, sodass mehrere Räume gereinigt werden können, bevor man den Beutel wechseln muss.

Reinigungsfirma Stuttgart

Die Gesundheit der Mitarbeiter sollte einer Firma stets am Herzen liegen. Staub oder auch Schimmel können das Wohlbefinden ihrer Mitarbeiter senken. Aus diesem Grund lohnt es sich eine Firma mit der Reinigung zu beauftragen. Dabei werden alle Räume wieder auf Vordermann gebracht.

Reinigungsfirma Stuttgart

Reinigungsfirma in Stuttgart zum Festpreis

Auto

Mit Schnelligkeit und der perfekten Pflege Ihr Auto zum Glänzen bringen.

https://www.waschhelden.de/Poliermaschinen

Mit den richtigen Werkzeugen und den passenden Maschinen lassen sich die Reparaturen und Pflegearbeiten schnell und effizient durchführen. Mit einer Poliermaschine kann jeder seinen Wagen auf Hochglanz polieren, weiterlesen.