Mit zunehmenden Alter oder aufgrund einer Krankheit kann die selbstständige Bewegung eingeschränkt sein, sodass beispielsweise Treppen zu unüberwindbaren Hindernissen in den eigenen vier Wänden werden. Meist muss die Wohnung oder das Haus entsprechend barrierefrei umgestaltet werden, um sich ein gewisses Maß an eigenständiger Mobilität zu erhalten. Diese Bewegungsfreiheit können Sie mit einem Treppenlift in Freiburg erhalten, der es Ihnen ermöglicht, den heimischen Alltag bestmöglich selbstständig zu meistern. Bei Treppenliften gibt es jedoch unterschiedliche Ausführungen und Modelle. Weitere Informationen dazu erhalten Sie im folgenden Beitrag.

Wie wählen Sie den optimal geeigneten Treppenlift in Freiburg?

Sofern Sie einen Treppenlift benötigen, haben Sie zumeist die Auswahl zwischen unterschiedlichen Formen der Ausführung. So lässt sich hier beispielsweise zwischen einem Sitz- und einem Plattformlift differenzieren. Grundsätzlich ist es immer vom individuellen Fall abhängig, unter anderem in welchem Maße die Mobilität beeinträchtigt ist, welche Ausführungsvariante geeignet ist. Die Sitzlifte werden dabei am Geländer oder an der Wand montiert und transportieren die Person über die Treppen hinweg, während dieses auf dem Sitz Platz genommen haben. Der Lift kann bequem auf- und abwärts gesteuert werden. Entscheiden Sie sich bei Ihrem Treppenlift Freiburg für einen Plattformlift, fahren Sie mit dem Rollstuhl direkt auf eine Plattform. Auch dieser Lift kann komfortabel bedient werden und lässt Sie sicher die Treppe überwinden.

Finden Sie einen passenden Treppenlift in Freiburg

Mit einem Treppenlift können Sie selbstständig Treppen in den eigenen vier Wänden überwinden

Welche Differenzen gibt es bei den unterschiedlichen Treppenliften?

Abhängig von dem gewählten Treppenlift-System unterscheidet sich zum Beispiel der mit der Montage verbundene Aufwand. So spielen nicht nur die jeweiligen Eigenschaften der Treppe eine Rolle für die Auswahl und Anbringung des Treppenliftes, sondern auch die Länge und Steigung der Treppe, aber maßgeblich auch die Abmessungen des Treppenhauses. Ihr Treppenlift in Freiburg wird elektrisch, über einen gewöhnlichen Anschluss, angetrieben und kann neben dem Innenbereich auch im Außenbereich Ihrer Wohnung oder Ihres Hauses angebracht werden. Dabei gibt es keine funktionellen Differenzen, jedoch Unterschiede in Bezug auf die Beschaffenheit der Treppenlifte. So müssen Treppenlifte im Außenbereich über eine andere Robustheit verfügen, da ihnen die Einflüsse des Wetters nichts anhaben dürfen.

Wie erwerben Sie einen Treppenlift?

Für den Fall, dass Sie einen Treppenlift Freiburg benötigen, verfügen Sie grundsätzlich über die Option, den Treppenlift zu kaufen oder zu leihen. Letzteres offeriert dabei den finanziellen Vorteil, dass Sie sich die Kosten der Anschaffung sparen und lediglich die monatliche Leihgebühr zu entrichten haben. Mit steigender Nutzungsdauer des Treppenliftes sollten Sie jedoch gegenrechnen, da dann oftmals auch ein Kauf wirtschaftlicher ist. Unabhängig von der gewählten Bezugs- und Finanzierungsform sollten Sie in jedem Falle die unterschiedlichen Anbieter sorgfältig miteinander vergleichen, um etwaige Unterschiede, nicht nur hinsichtlich der Kosten, zu bemerken. Dies können Sie ganz bequem online erledigen. Auf diese Weise finden Sie schlussendlich mit Sicherheit einen adäquaten Treppenlift in Freiburg.

Viele Menschen stellen sich die Frage, wie hoch die Treppenlift Preise eigentlich sind. Leider muss hier direkt gesagt werden, dass die Frage pauschal nicht beantwortet werden kann. Die Kosten sind abhängig von einigen Faktoren und es handelt sich immer um die individuelle Maßanfertigung. Wird der Treppenlift voraussichtlich längere Zeit genutzt, kann sich ein neuer Treppenlift rentieren. Als Alternativen gibt es sonst auch die gebrauchten Modelle oder den Treppenlift zur Miete. Neue Modelle sind allerdings immer auf dem neuesten Stand der Technik und es gibt den ganzen Garantieumfang der Hersteller.

Opa mit Gehstock

Was ist für die Treppenlift Preise zu beachten?

Wird ein Treppenlift neu gekauft, sind die Preisunterschiede der einzelnen Hersteller oft sehr deutlich erkennbar. Auch die jeweilige Einbausituation entscheidet über den Preis. Auf die Treppenlift Preise haben damit viele verschiedene Faktoren einen deutlichen Einfluss. Die Kosten werden nicht nur durch die baulichen Bedingungen bestimmt, sondern auch die persönlichen Bedürfnisse dürften nicht vergessen werden. Die Treppenform ist sehr wichtig für die Preise, denn bei den verwinkelten oder gewundenen Treppen sind die Preise teurer durch die Herstellung der Fahrbahnsysteme. Die beste und günstigste Voraussetzung ist aus diesem Grund immer die gerade Treppe. Die Maße der Treppe sind ebenfalls wichtig, denn bei engen Kurven ist die Herstellung der Fahrbahn deutlich schwieriger. Meist werden Sonderkonstruktionen benötigt, wenn es beim Ein- und Ausstieg nur sehr wenig Platz gibt.

Mehr Informationen unter: https://www.sanimed-treppenlift.de/treppenlift-preise/treppenlift-kosten/

Wichtige Informationen für die Treppenlift Preise

Die Zahl der Etagen ist für die Treppenlift Preise ebenfalls sehr wichtig, denn umso mehr Etagen vorhanden sind, umso länger muss auch die Fahrbahn sein. Die Länge der Fahrbahn hat dann Auswirkungen auf die Einbau- und Materialkosten. Die Tragfähigkeit von Treppe und Wand muss generell immer zunächst vor einem Einbau geprüft werden. Sollte die Tragfähigkeit schließlich nicht ausreichend sein, müssen Verstärkungen eingebaut werden. Die Preise werden dann entsprechend durch die Verstärkungen nach oben getrieben. In den meisten Fällen ist es jedoch nicht notwendig, dass Verstärkungen benötigt werden. Die Treppenlift Preise sind auch von dem Lift-Typ abhängig und die günstigste Variante ist hierbei der Sitzlift. Teurer sind die Modelle für Rollstuhlfahrer und diese sind die Plattform- oder Hublifte. Die Senkrechtlifte sind allerdings die teuersten Modelle. Der Umfang der Funktionen muss ebenfalls bedacht werden und umso mehr Zusatzausstattung vorhanden sei soll, umso teurer ist eine Liftanlage. Wie bei allen Produkten gibt es auch bei den Liftmodellen Unterschiede bei der Qualität und wichtig ist dies bei Materialien und Verarbeitung. Die Preisspannen sind aufgrund der Einflussfaktoren sehr groß und deshalb ist ein Vergleich immer sehr sinnvoll. Damit dann Ausfälle verhindert werden, sollten die Treppenlifte auch immer gewartet werden. Schäden und Verschmutzungen werden erkannt, wodurch der Instandhaltungsvertrag beim Kauf berücksichtigt werden sollte.

Wenn ein Treppenlift nur für kurze Zeit benötigt wird, ist es die bessere Alternative zum Kauf eines solchen Geräts. Denn der Kauf ist sehr teuer, obgleich die Krankenkassen einen Treppenlift-Einbau fördern. Unabhängig von der finanziellen Situation, lohnt es sich den Treppenlift zu mieten lediglich bei einer  Mietdauer von höchstens  3 bis 4 Jahren. Nach dem 5.  Jahr ist die Neuanschaffung meist wesentlich kostengünstiger als de Miete. In der Regel gilt folgendes: Je länger ein Treppenlift gemietet wird, desto  weniger rentabel wird das Mietmodell.

Einen Treppenlift  mieten hat einige Vorteile.

Vorteile beim Treppenlift mieten:

– kurzeitige Überbrückung von Mobilitätseinschränkungen (z.B. nach einem Unfall).

– Geringere fKosten gegenüber dem Neukauf.

– überschaubare, konstante, monatliche Kosten.

– volle Gewährleistung in der Zeit der Miete.

– Bezuschusst von der Pflegeversicherung der Krankenkassen.

– kostenlose Demontage am Ende der Mietzeit.

 

Kosten und Mietpreise beim Treppenlift mieten

Einen Treppenlift zu mieten lohnt nur für eine überschaubare, kurze Zeit. Deshalb sollten Sie die Mietpreise der verschiedenen Anbieter vergleichen und auf andere  Kostenfaktoren wie Stromverbrauch zu achten. Im folgenden erläutern wir Ihnen hier einige Details. Die Prospekte der Anbieter und Hersteller versprechen den Treppenlift mit der Miete „Ab günstige 49 EUR pro Monat“. Im Schnitt liegen die Kosten für die Miete zwischen 50 und 150 EUR , hinzu kommt noch die einmalige Anzahlung von ca. 50% Prozent des Kaufpreises

Diese Anzahlung enthält meist die Lieferung und auch die Montage des Treppenlifts. Die Schienen sind in der Regel die teuerste Komponente eines Treppenlifts und diese müssen individuell neu hergestellt werden. Zuzüglich zur monatlichen Miete  kann demnach eine Einmalzahlung von etwa 3000 EUR hinzukommen.

Die Treppenlift Miete und alle weiteren  Kosten können inzwischen kostenlos und unverbindlich beim Anbieter erfragt und verglichen werden.

Holen Sie sich also immer mehrere Angebote ein. Es sind sicher Preisdifferenzen und unterschiedliche technische Lösungen zu verzeichnen.  Vergleichen Sie dabei jeden einzelnen Posten.

Hier geben wir Ihnen eine Checkliste zur Hand:

Checkliste für die Treppenlift Miete:

  1. Nehmen Sie die Fachberatung des Anbieters in Anspruch.
  2. Achten Sie beim Treppenlift mieten auf eine günstige monatliche Rate.
  3. Nur eine kurze Mindestmietdauer bis max. 3 Jahre Lohnt sich!
  4. Achten Sie auf eine geringe Einmalzahlung welche die Lieferung sowie die Montage beinhalten soll und max. 50 Prozent des Kaufpreises nicht überschreiten sollte.
  5. Wie gut ist der Kundenservice wie lange ist die Garantie?
  6. Was kostet die Wartung und der Reparaturservice?
  7. Ist die Rücknahme des Treppenlifts kostenlos?
  8. Besteht die Möglichkeit der Laufzeitverlängerung der Miete?
  9. Lassen Sie sich über Zuschuss- und Fördermöglichkeiten der Pflegekasse vor dem Treppenlift Mieten aufklären.

Wenn Sie alles richtig machen ist so ein Treppenlift eine hilfreiche Einrichtung!