Möchte man nicht selbst sein Garagentor öffnen und schließen, so muss man das in der Regel auch nicht. Hier gibt es nämlich mit einem Garagenantrieb auch eine Alternative. Mit einem solchen Antrieb kann man ein Garagentor einfach auf Knopfdruck jederzeit bei Bedarf öffnen und auch wieder schließen. Doch bei den Antrieben gibt es zahlreiche Unterschiede, wie man diesem Artikel entnehmen kann.

Garagenantrieb

Das ist ein Garagenantrieb

Bei einem Garagenantrieb handelt es sich um nichts anderes, wie um einen kleinen Motor und eine Führungsstange. Diese Führungsstange ist mit dem Garagentor verbunden. Durch Knopfdruck kann man den Motor ansteuern, der dann je nach Auswahl entweder das Garagentor öffnen oder auch wieder schließen kann. Grundsätzlich gibt es Garagen, die bereits mit einem solchen Antrieb ausgestattet sind. Wenn das bei einer Garage nicht der Fall ist, so kann man hier in der Regel eine solche Garage damit auch nachrüsten. Wobei man hierbei beachten muss, das ist nicht bei einer jeden Garage möglich. Hier kommt es auf verschiedene Faktoren an, wie zum Beispiel auf das Tor, aber auch auf das Torgewicht.

Unterschiede bei einem Garagenantrieb

Wenn man jetzt seine Garage mit einem Garagenantrieb ausstatten möchte, so kann man hier nicht irgendeinen Antrieb einfach kaufen. So gibt es nämlich je nach Modell zahlreiche Unterschiede. So zum Beispiel bei der maximalen Torfläche die vom Antrieb bewegt werden kann. Je nach Modell kann die maximale Torfläche hier zwischen 10 bis 15 qm² liegen. Ebenso spielt das Torgewicht eine Rolle, hier gibt es Modelle die können nur ein Tor mit einem Gewicht von 90 kg heben, andere schaffen bis zu 130 kg. Auch hier lohnt sich ein genauer Blick auf die Modelle. Weitere Unterschiede gibt es noch bei der Zugkraft, diese kann zwischen 650 bis 1000 N liegen. Und auch nicht zu vernachlässigen bei einem solchen Antrieb ist die Geschwindigkeit. Diese kann zwischen 11 bis 21 Sekunden liegen.

Mehr zum Antrieb unter: https://www.clemens-gmbh.net/garagenantrieb/

Kauf von einem Garagenantrieb

Wie im Artikel deutlich wurde, gibt es bei einem Antrieb für ein Garagentor zahlreiche Unterschiede. Unterschiede die man berücksichtigen und auf sein eigenes Garagentor abstimmen muss. Sonst kann es nämlich dazu kommen, dass der Antrieb entweder gar nicht funktioniert oder nicht richtig. Wer hier ein richtiges Modell für seine Garage kaufen möchte, der sollte sich vorher die Modelle ansehen. Das ist gut über den Fachhandel, aber auch über das Internet möglich. Im Internet kann man für diesen Zweck Vergleichsseiten finden, auf denen mehrere Modelle mit allen möglichen Details vorgestellt werden. Anhand der technischen Details kann man dann vergleichen, was für ein Modell hier zum eigenen Garagentor am besten passen würde und welche nicht. Im weiteren Schritt kann man dann die Modelle noch hinsichtlich ihres Designs, Größe, Gewicht und auch beim Kaufpreis vergleichen. Auch in diesem Punkt unterscheiden sich diese nämlich. Letztlich kann man über einen Vergleich einen geeigneten Garagenantrieb finden.